041 52 91 61 111 info@ssk-folien.de

Pflegebedürftige und ältere Menschen sind häufig aufgrund fehlender oder reduzierter Mobilität auf den Aufenthalt in Innenräumen angewiesen. Deshalb nehmen das Raumklima mit angenehmer Raumtemperatur, der Sonnenschutz und eine ausreichende Versorgung mit Tageslicht Schlüsselfunktionen ein. Diese idealen Rahmenbedingungen werden in einem Altenheim, Pflegeheim oder Seniorenheim durch Sonnenschutzfolien unterstützt.

Der Nutzen von Sonnenschutzfolien für Alten-, Pflege- und Seniorenheime

Um diese für ältere Menschen besonders wichtigen Rahmenbedingungen zu erzielen, sind in Seniorenheimen, Altenheimen und Pflegeheimen oft große Fensterflächen und Lichtkuppeln eingebaut, über die ausreichend Tageslicht in das Innere gelangt. Während im Winter jeder Sonnenstrahl aufgrund der Wärmeentwicklung und des warmen Lichts als angenehm empfunden wird und das Wohlbefinden steigert, laden warme Außentemperaturen und die intensive Sonnenstrahlung im Sommer Räume auf und führen zu einem Hitzeproblem. Das lässt sich schnell und einfach mit Sonnenschutzfolien lösen. Meistens sind die Folien aus Polyethylenterephthalat (PET) gefertigt, die auf das Fenster aufgebracht werden und die UV-A- und UV-B-Strahlung filtern. Die Wirkung als Sonnenschutz wird durch Absorption der Sonnenstrahlen und durch die Spiegelung der Metallbeschichtungen der Folien erzielt.

Die Beschaffenheit von Sonnenschutzfolien

Sonnenschutzfolien können sowohl als Außenfolie als auch als Innenfolie montiert werden. Sie werden als Klebefolien und als Adhäsionsfolien angeboten. Adhäsionsfolien sind im Gegensatz zu Klebefolien statisch haftende Sonnenschutzfolien ohne Klebeschicht. Die primäre Funktion von Sonnenschutzfolien ist der Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung und der damit verbundenen Wärmeentwicklung in der warmen Jahreszeit. Gleichzeitig sind sie ein Blendschutz, der verhindert, dass die Sonne die Sicht beeinträchtigt. Das gilt für Lesen ebenso wie für Fernsehen, während der Gymnastik und der Einnahme von Mahlzeiten im Speiseraum sowie für andere Aktivitäten. Die Sonnenschutzfolie hat über den Blendschutz hinaus auch die Eigenschaft, die Hitzeentwicklung in Innenräumen im Sommer zu reduzieren. Umgekehrt hat sie im Winter eine isolierende und reflektierende Wirkung, sodass die Wärme des Sonnenlichts im Innern verbleibt.

Um alle Funktionalitäten zu erfüllen, besteht eine moderne und qualitativ hochwertige Sonnenschutzfolie aus mindestens sechs Schichten

  • aus einer transparenten Schutzfolie,
  • einer Klebeschicht mit UV-Absorbern, die die UV-Strahlen des Sonnenlichts aufnehmen,
  • einer klaren oder getönten Polyesterfolie mit UV-Absorbern,
  • aus einer Aluminiumbedampfung oder Bedampfung mit anderen Metallen,
  • einer klaren Polyesterfolie und aus einer kratzfesten Beschichtung.

Darüber hinaus gibt es bereits Folien, die ohne Metalle auskommen.

Die Vorteile von Sonnenschutzfolien – ein Überblick.

Sonnenschutzfolien sind gegenüber anderen Möglichkeiten ein preisgünstiger Sonnenschutz. Neben den Anschaffungskosten ist auch die Vielfalt der Folien ein weiterer wichtiger Vorteil. Sie sind in verschiedenen Farbtönen sowie in unterschiedlichen Größen und Qualitäten erhältlich oder können schnell und einfach auf die notwendige Größe zugeschnitten werden.

Insgesamt bieten Sonnenschutzfolien diese Vorteile:

  • Große Angebotsvielfalt
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Einfache und kostengünstige Montage
  • Maßgeschneiderte Lösungen
  • Als Sonnenschutz für alle Arten und Größen von Fenstern geeignet
  • Blendschutz
  • Hitzeschutz
  • Schutz vor UV-Strahlung
  • Schutz der Privatsphäre
  • Robust und langlebig
  • Reflektion oder Absorption der Sonnenstrahlen

 

Die Wirkung von Sonnenschutzfolien im Außen und Innen

Es gibt Sonnenschutzfolien, die sich für die Innen- und Außenmontage eignen. Darunter sind Folien, die das sichtbare Tageslicht nahezu vollständig durchlassen, während andere das sichtbare Lichtspektrum teilweise zurückweisen. Je höher die Lichttransmission von Sonnenschutzfolien ist, umso mehr kann das Tageslicht durch die Scheiben in den Raum strömen. Anderes gilt für Spiegelfolien, bei denen es sich um Sonnenschutzfolien mit einer geringen Lichttransmission handelt. Sie reflektieren das eindringende Licht im großen Stil, weshalb sie sich für Dachverglasungen, Lichtkuppeln und sehr große Fensterscheiben eignen. Spiegelfolien weisen die beste Gesamtenergierückweisung aus, ohne den Lichtdurchlass zu sehr einzuschränken.

Ein Fachmann weiß, welche Sonnenschutzfolie für welches Zimmer im Alten-, Pflege- und Seniorenheim die richtige ist. Das gilt übrigens auch für die Montage. Nur wenn Sonnenschutzfolien fachmännisch angebracht werden einschließlich der vorbereitenden Maßnahmen, sind optimaler Schutz und Langlebigkeit garantiert!

Das könnte dich interessieren.